Januar-Aktion: 15% auf die Griechischer Bergtee Kollektion | Code: TERREWINTER

Griechischer Bergtee ΒΙΟ GRAND (35g)

Griechischer Bergtee ΒΙΟ PETIT (15g)

Cup D' Olympe

Carafe D' Olympe

Carafe MINI D' Olympe

Thermoskanne

Wildkräutern & Thymian

aus Orangenblüten

mit Nüssen

Honig Trio-Set MINI

Honiglöffel

Griechsicher Bergtee

Terre De Crète - Honig

Teaware

Nachfüllpacks (Refills)

Sommer Kollektion

Karaffensets

Thermokanne

Coupon D' Olympe

Griechischer Bergtee gegen Alzheimer

Die Alzheimer-Krankheit ist eine Krankheit, die in der Regel im dritten Alter vorkommt und ungefähr 30 Millionen Menschen auf der ganzen Welt beeinträchtigt.

Der Wirkmechanismus dieser Krankheit beruht auf die Neurodegeneration im Gehirn aufgrund von zwei „pathogenen“ Eiweißablagerungen: Beta-Amyloid und Tau-Protein.

Der Professor für Neurologie an der Universität Magdeburg und Direktor des Forschungszentrums für neurologische Erkrankungen, Jens Pahnke und sein Team haben Untersuchungen über die heilenden Eigenschaften von Bergtee durchgeführt. Die Ergebnisse waren besonders hoffnungsvoll, da es festgestellt wurde, dass der tägliche Konsum von Bergtee über einen Zeitraum von sechs Monaten zur Linderung  der Symptome dieser Krankheit und zur Stabilisierung der Patienten beitragen kann. 

Es hat sich nämlich festgestellt, dass der Bergtee von Olymp zu einer Verringerung der Ablagerungsrate von Beta-Amyloid-Plaques um 21% führt und somit kann er das Fortschreiten der Krankheit verzögern und zu ihrer Bekämpfung beitragen.

>Der Gehalt des Krauts an Flavonoiden trägt aufgrund ihrer entzündungshemmenden Wirkung zur Stärkung der kognitiven Leistung bei und kann somit Probleme, die mit dem Gedächtnis zusammenhängen, lösen.

Die wissenschaftlichen Untersuchungen über Bergtee stellen ein hoffnungsvolles Zeichen dar,  für alle Menschen, die an der Alzheimer-Krankheit oder an ähnlichen Erkrankungen wie Senilität leiden.

QUELLENANGABE

  • Chalatsa, I., et al., 2018, Beneficial effects of sideritis scardica and cichorium spinosum against amyloidogenic pathway and tau misprocessing in Alzheimer's disease neuronal cell culture models, Journal of Alzheimer's Disease 64 (3), pp. 787-800 

https://www.researchgate.net/publication/325730814_Beneficial_Effects_of_Sideritis_scardica_and_Cichorium_spinosum_against_Amyloidogenic_Pathway_and_Tau_Misprocessing_in_Alzheimer%27s_Disease_Neuronal_Cell_Culture_Models

  • Heiner, F., et al., 2018, Sideritis scardica extracts inhibit aggregation and toxicity of amyloid-βin Caenorhabditis elegans used as a model for Alzheimer's disease, PeerJ 2018(4), e4683

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/29736334/

  • Hofrichter, J., et al., 2016, Sideritis spp. Extracts Enhance Memory and Learning in Alzheimer's β-Amyloidosis Mouse Models and Aged C57Bl/6 Mice, Journal of Alzheimer's Disease 53(3), pp. 967-98

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4981905/

  • Commenges D, Scotet V, Renaud S, Jacqmin-Gadda H, Barberger-Gateau P, Dartigues JF (2000) Intake of flavonoids and risk of dementia. Eur J Epidemiol 16, 357–363.

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/10959944/

  • Spencer JP (2009) The impact of flavonoids on memory: Physiological and molecular considerations. Chem Soc Rev 38, 1152–1161.

https://www.researchgate.net/publication/24407620_The_impact_of_flavonoids_on_memory_Physiological_and_molecular_considerations 

  • Letenneur L, Proust-Lima C, Le Gouge A, Dartigues JF, Barberger-Gateau P (2007) Flavonoid intake and cognitive decline over a 10-year period. Am J Epidemiol 165, 1364–1371.

https://academic.oup.com/aje/article/165/12/1364/125579

  • Solomou A, Skoufogianni E, Mylonas C, Germani R and Danalatos NG, 2019. Cultivation and utilization of "Greek mountain tea" (Sideritis spp.): current knowledge and future challenges. Asian J. Agric. Biol. 7(2):289-299. 

https://www.researchgate.net/publication/334150934_Cultivation_and_utilization_of_Greek_mountain_tea_Sideritis_spp_current_knowledge_and_future_challenges